Segelfluggruppe Biel

Webcams

Webcam LSZJ Osten

Webcam LSZJ Westen


Achtung: Definitive Einführung der EASA-Ausweise verschoben auf 08.04.2018!!! Am Verfahren ändert sich aber nichts...

Bist Du schon ein Konvertit oder wirst Du erst einer? 

Klar ist eines: Wenn Du weiterhin Segelfliegen willst - und es gibt keinen Grund, das nicht zu wollen - musst Du bis spätestens am 8. April 2015 2018 Deinen alten Segelflugausweis in einen EASA-Ausweis umgewandelt haben. Nach dem 8. April 2015 2018 verliert Dein Ausweis seine Gültigkeit!

Was musst Du tun, um den neuen Ausweis zu erhalten?

Es ist erstaunlich einfach, trotz der hinlänglich bekannten BAZL-Bürokration:

  1. Zuerst lies noch mal die Dokumentation, was das Ganze eigentlich bedeutet.
  2. Gehe erst mal zum Fliegerarzt Deines Vertrauens. Hier gibt es eine Liste dieser speziellen Gattung Medizinmänner. Suche Dir einen aus, den Du später auch noch heimsuchen willst und kannst, ansonsten musst Du begründen, warum Du den Dökti wechseln willst.
  3. Jetzt musst Du auswählen, ob Du ein LAPL- oder Class2-Medical haben willst. Den Unterschied kennst Du natürlich aus der Weiterbildung, welche wir im Restaurant Jura abgehalten haben. Wenn Du's nicht mehr weisst, lies das hier oder da noch einmal nach, es ist wirklich wichtig, spätestens wenn Dein Chef und sein bester Freund mitfliegt! 
    Kürzestfassung: Ein LAPL-Medical berechtigt zum Erwerb einer LAPL-Lizenz, mit welcher du keine kommerziellen Flüge durchführen darfst und somit auch keine Haftungsbeschränkung mit einem Flugschein erreichen kannst, ein Class2-Medical erlaubt den Erwerb einer SPL-Lizenz, mit welcher kommerzielle Flüge möglich sind und Du u.a. auch Fluglehrer werden kannst.
  4. Du lädst Dir das Formular des BAZL herunter, mit welchem Du Deinen Ausweis umwandelst, füllst es korrekt aus und unterschreibst es. Wichtig: Alle Optionen ankreuzen, welche Du jemals gemacht hast: Pax, Akro, Wolkenflug, Eigenstart etcetc.
  5. Falls Du die Bestätigung von der oben erwähnten Weiterbildung im Restaurant Jura ver...legt hast (und davon gehe ich bei 90% der Mitglieder aus - aber natürlich niemals bei DIR!), schicke mir das ganze Formular, v.a. die zweite Seite, inlusive dem Medical und einem adressierten und frankierten Couvert. Die Adresse, welche drauf stehen muss:

    Federal Department of the Environment, Transport, Energy and Communications DETEC
    Federal Office of Civil Aviation FOCA
    Safety – Division Flight Personnel
    3003 Bern

    Ich hoffe nur noch, dass der Pöschteler auch Änglisch kann, eine deutsche Adresse gibt es nicht (mehr)...

    8-ung: OHNE ADRESSIERTES UND FRANKIERTES COUVERT WIRD DEIN ANTRAG NICHT BEARBEITET!


  6. Warte, bibere, hoffe, bange... es kann erfahrungsgemäss eine ganze Bürokraturzeiteinheit dauern... Und freue Dich anschliessend um so mehr am neuen Papierli!
  7. Komme gleich fliegen, zum Ausprobieren, ob Du trotz neuem Reglementarium immer noch weisst, wie's geht.

Also alles ganz einfach! Falls trotzdem noch etwas unklar ist, dann Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Alle Links:

Nächste Events

Keine Veranstaltungen gefunden

Neu im Pilotenforum

Neu im Logbuch